Gehen oder bleiben?

Coaching in Umbruchphasen

Es ist für uns ganz normal, dass wir den Körper trainieren, um stärker zu werden. Und genau das können wir auch mit unserem Geist machen: ihn trainieren. Wenn du Probleme mit deinem Körper hast – ein verletztes Gelenk oder ein schmerzender Zahn – gehst du zu einem Arzt.

Manchmal fällt es schwer, sich auf neue Umstände und Herausforderungen einzulassen. Deshalb ist es genauso wichtig, dir professionelle Hilfe zu suchen und dich um deinen Geist zu kümmern. Er kann genauso wie der Körper trainiert werden. Bei Herausforderungen, hol dir einfach Unterstützung!

"Charakter, also die Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen, ist die Quelle, aus der Selbstachtung entspringt."

In der Veränderungen liegt ein riesiges Potenzial – dein Potenzial. Möchtest du die Veränderung lieber gestalten oder ihr ausgeliefert sein?

Es ist sogar einfacher, dem Wandel mit einem wohlwollenden Blick und guter Selbstfürsorge zu begegnen, als abzuwarten und den Kopf in den Sand zu stecken. Vielleicht hast du das schon erlebt: Es wird meist (immer?) noch schlimmer!

Ich helfe dir, deine Situation einfach mal anders zu betrachten. Du kannst Altes, dir nicht mehr Dienliches gehen lassen, und damit Kräfte für Neues freisetzen. Veränderung kann sogar richtig Spaß machen!

Ressourcenorientierte Psychotherapie

Ich verbinde Yoga (Körper) mit Integralem Coaching (Geist) und Ressourcenorientierter Psychotherapie (Gefühle). Da ich seit 30 Jahren die yogische Lebensart pflege, ergänzen sich diese Ansätze gut: Du wirst mit deiner ganzen Erfahrung, deinen bisherigen Erfolgen und Schätzen gewürdigt und gewertschätzt (deshalb: Coaching Xperience!).

Dazu lässt du dir in der Therapie mehr Zeit als im Coaching. Denn es geht darum, Geschehenes zu integrieren und einzusortieren. Neue Ziele können dann im klassischen Coaching leichter umgesetzt werden.

"Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber so viel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll."

Was darf es denn sein?

Ich begleite dich kreativ und individuell hin zu

  • einer harmonischen Partnerschaft
  • mehr Selbstbewusstsein & Ganzheitlichkeit
  • mehr Klarheit für deinen Beruf & deine Berufung und
  • durch die Wandeljahre oder bei anderen Herausforderungen und
  • bei der grundsätzlichen Frage: Gehen oder bleiben?

Annette im Podcast-Interview mit Inke Shenar

Was meine Klientinnen sagen

Gut aufgehoben

Portrait, Frau

Vielen Dank für dein Coaching. Es war großartig! Du bist in jeder Sitzung individuell auf meine Themen eingegangen und hast auch spontan auf neue Themen reagiert. Deine Methoden sind super und ich fühlte mich zu jeder Zeit sehr gut bei dir aufgehoben. Wir werden uns sicherlich wiedersehen.

– Stefanie Tietjen

Möglichkeiten

Portrait, Frau

Mit Annettes Coaching konnte ich meine Problem ganz neu und liebevolle entdecken und eigene Lösungsansätze finden. Schon nach der ersten Session merkte ich eine deutliche Veränderung in meinem Alltag: Wo vorher Chaos war, ist nun Gelassenheit und Ruhe, wo eine Mauer war ist nun Kreativität, Zukunftsorientierung und Aktion. Ich hätte nie gedacht, dass man in nur so kurzer Zeit, so viel verändern kann!

Wirklich Großartig fand ich Annettes humorvolle Art, die die einzelnen Sitzungen zu einem wirklich freudigen Erlebnis machten und mich wieder nach Hause geholt haben.

Ilka Wandel

Fokus halten

Portrait, Frau

Ich habe in nur drei Online-Sitzungen viele Tipps und leicht anwendbare Methoden gewonnen, die mir helfen Struktur in meinen Alltag mit drei Kindern zu bekommen und den Fokus auf das Wesentliche zu halten. Viele aufgeschobene Sachen von meiner To-Do-Liste konnte ich ENDLICH abhaken und wichtige Meilensteine im Aufbau meiner Selbständigkeit erreichen.

Britta Rollmann

Traumabewältigung & Lebensführung

Vielen von uns wurde in der Kindheit gesagt, dass sie nicht in Ordnung sind wie sie sind. Das hat dazu geführt, dass sie das auch an andere so weitergegeben. Sie wissen es einfach nicht, dass sie in Ordnung sind wie sie sind.

  • Wenn sich jemand “daneben” benimmt, wenn sie oder er schreit, Süchte pflegt, wegrennt oder grob wird, ist das immer ein Ausdruck von Schmerz. Diesen inneren Schmerz, nicht okay zu sein, will niemand von uns fühlen müssen.
  • Wenn sie oder er überkompensiert, immer mehr macht als nötig, immer mehr lernt und perfekt sein möchte, steht dahinter ebenfalls ein Glaubenssatz, der sie oder ihn nicht zur Ruhe kommen lässt – und ein Gefühl, das nicht gefühlt werden soll.
  • Dahinter kann auch eine Traumatisierung liegen, die nicht angeschaut werden konnte. Dieser Mensch fühlt sich nicht sicher in seinem Körper.

"Man sollte nie so viel zu tun haben,
dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat."

Statt sich selbst liebevoll anzunehmen und das Gefühl und den Schmerz zu fühlen, machen sie mehr von dem, was sie davon ablenkt. Hier kann eine Ressourcenorientierte Psychotherapie bei tiefer liegenden Thematiken helfen.
 
Der erste Schritt ist, zu lernen, dass du nicht nur völlig in Ordnung bist, sondern ein wirklich großartiger und wunderbarer Mensch: Du hast es bisher geschafft, zu überleben und für dich zu sorgen.

Die Magie von "gemeinsam"

Wenn es dir gerade schwerfällt, dir selbst zur Seite zu stehen, kann ich dich unterstützen. Du kannst lernen, mit deinem Schmerz und deinen Gefühlen liebevoll umzugehen und ein wirklich freudvolles Leben zu führen.

"Heilung beginnt, wenn du dir erlaubst zu sein, wer du wirklich bist."

Icon, Yin Yang

Einander zur Seite stehen

Als Coach und Therapeutin unterstütze ich dich in dem Wissen, dass du genau so wie du bist, eine großartiger und wunderbarer Mensch bist! Und mit dieser Grundhaltung können wir gemeinsam alles durchstehen.

Wenn du jemanden brauchst, der dich wieder aufrichtet, dann sprich mich einfach an: Vereinbare einen unverbindlichen und kostenlosen Zoomcall, damit wir herausfinden, ob und wobei ich dich begleitend darf.

Aus meinem Blog

Diese 10 psychotherapeutischen Ratgeber drehen sich um den Zusammenhang zwischen Körper & Seele, um blockierte Gefühlen zu lösen.
Am 17. Januar ist der Tag des Scheiterns der guten Vorsätze. Damit dir das nicht passiert, habe ich die richtigen Fragen für deine Ziele!
2024, Neuhahr, Gute Vorsaetze, Ziele, Fragen Coaching Xperience , Annette Bauer
Trauma und schwierige Situationen kannst du mit Resilienz überwinden. Warum sind manche widerstandsfähiger als andere?
Blume Strasse, Resilienz Widerstandskraft Trauma Coaching Xperience Annette Bauer

Du hast Fragen? Sprich mit mir

  • Du möchtest mehr Zeit und Raum für dich, weißt aber nicht, wo das herkommen soll? Dann lass uns herausfinden, ob ich dich dabei unterstützen kann.
  • Du hast noch Fragen oder weißt nicht, mit welchem Programm du glücklicher wärst? Dann lass uns gemeinsam überlegen und abwägen, was für dich passt – ganz unverbindlich!

 

Mach einen kostenlosen Zoomcall mit mir aus (oben auf der Seite) oder schreib mir direkt eine Mail über das Kontaktformular: